Unser neues Königstrio

Der Schützenverein Untermaiselstein wird von einer neuen Königsfamilie regiert. Schützenkönig wurde mit einem 5,0 Teiler Dietmar Weinberger (Bildmitte) vor Dieter Weber (6,7) und Markus Weinberger (7,5). Die Damenwertung konnte Jenny Lüders (rechts) mit einem 4,8 Teiler vor Gisela Hammerl (8,4) und Karin Runge (12,2) für sich entscheiden. Bei der Jugend errang die Königswürde Bianca Hindelang (links) mit einem 7,7 Teiler vor Jana Hindelang (11,8 Teiler) und Paul Huber (12,7 Teiler).

Königstrio 2019
Königstrio 2019

Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018

Im Rahmen der Generalversammlung am 25.01.2019 ließ der Schützenverein Untermaiselstein das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren.

Die erste Schützenmeisterin Sabine Neß lobte einen generell guten Trainingsbesuch, vor allem beim Jugendtraining war eine konstante Anwesenheit zu verzeichnen. Sehr erfreulich war die Teilnahme von 41 Mannschaften beim alljährlichen Jedermannschießen, aus dem die Mannschaft „Wacholderbären“ als Sieger hervorging. Weitere Schießwettbewerbe wie Ostereierschießen, Pokalschießen, Haxen- und Hähnchenschießen, Klausenschießen und die Vereinsmeisterschaft sorgten für zusätzliche Abwechslung im Schießjahr. Ein geselliger Ausflug an den Bodensee brachte eine willkommene Unterbrechung der schießfreien Zeit. Ein wichtiges Thema im vergangenen Jahr war die Jugendbindung, zu deren Verbesserung der Vereinecoach Karl Bosch engagiert wurde, der in mehreren Gesprächen mit Jugendlichen und Erwachsenen wertvolle Anregungen zu Verbesserungen erarbeitete, die sukzessive umgesetzt werden. An die Berichte des Sportleiters, der Jugendleiterin und der Schriftführerin schloss sich der Kassenbericht mit Kassenprüfung und einstimmiger Entlastung der Vorstandschaft an. In den dann folgenden Teilneuwahlen wurden der 2. Schützenmeister Henry Waibel, der Kassier Andreas Grath, die Schriftführerin Marina Friedrich und der Besitzer Georg Wohlfahrter in ihren Ämtern bestätigt. Zum Abschluss der Versammlung fanden folgende Ehrungen statt:

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und im BSSB wurden mit Ehrenurkunde geehrt: Thomas Jörg, Paul Lochbihler, Manuela Schalch.

Für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein und im BSSB wurden mit Ehrenurkunde geehrt: Andreas Schiebel, Josef Lochbihler, Richard Grath und Herbert Jörg

Für besondere Verdienste im Verein wurden mit der Ehrennadel des BSSB in Gold geehrt: Jenny Lüders, Markus Hindelang, Andi Grath, Georg Wohlfahrter, Markus Weinberger und Rolf Glatz.

Jedermannschießen 2018 – Ergebnisse

Bei der 26. Auflage des Untermaiselsteiner Jedermannschießens konnte die Mannschaft „Wacholderbären“ mit den Schützen Martin Christoph, Martin Andrea, Neß Konrad und Neß Sabine sich den Sieg in der Mannschaftswertung sichern. An dem vom Schützenverein Untermaiselstein durchgeführten Schießen nahmen 41 Mannschaften mit insgesamt 164 Schützen teil. Den 2. Platz errang die Mannschaft „Veteranenverein ‚Alte Kameraden'“ mit den Schützen Luitz Anton, Lochbihler Florian, Lochbihler Josef und Grath Stefan vor der Mannschaft WiFi mit Seimer-Friedrich Carsten, Berktunali Deniz, Berktunali Yasmin, Friedrich Marina. Das beste Blattl in der Einzelwertung wurde von Peter Jörg von „d’Grüntengurglar Team I“ mit einem 19,2 Teiler geschossen. Mit 184 Ringen erzielte Dietmar Winberger das beste Ring-Ergebnis und somit den Sieg in der Einzelwertung.

Jugend bis Jahrgang 1999

Nach Punkten
  1. Sophia Jörg mit 159,6 Punkten
  2. Luca Pulfer mit 166,6 Punkten
  3. Philip Jörg mit 259,7 Punkten
Nach Ringen
  1. Sophia Jörg mit 134 Ringen
  2. Paul Huber mit 120 Ringen
  3. Tamara Kristen mit 118 Ringen
Nach Teiler
  1. Luca Pulfer mit einem 75,6 Teiler
  2. Sophia Jörg mit einem 93,6 Teiler
  3. Philip Jörg mit einem 145,7 Teiler

Erwachsene ab Jahrgang 1999

Nach Punkten
  1. Claudia Metz mit 62,6 Punkten
  2. Anton Luitz mit 82,1 Punkten
  3. Dietmar Weinberger mit 90,5 Punkten
Nach Ringen
  1. Dietmar Weinberger mit 184 Ringen
  2. Albert Kolb mit 178 Ringen
  3. Dieter Weber mit 172 Ringen
Nach Teiler
  1. Peter Jörg mit einem 19,2 Teiler
  2. Claudia Metz mit einem 33,6 Teiler
  3. Siegfried sen. Jörg mit einem 36,6 Teiler

Meistbeteiligung

Dieses Jahr mussten alle Platzierungen durch Losentscheid vergeben werden, da für den ersten Platz zwei Gruppierungen mit je 4 Mannschaften in Frage kamen, auf Platz zwei standen sich 3 Mannschaften gegenüber, der dritte Platz wurde zwischen 3 weiteren Mannschaften entschieden. Das Los entschied für die Landjugend Untermaiselstein als Gewinner der Meistbeteiligung, den zweiten Preis erhielten „d’Grüntengurglar“, den Dritten errang die Freiwillige Feuerwehr Untermaiselstein.

Gewinnermannschaft des Jedermannschießens 2018